favicon_B

Kinder aus dem Blick!

Heute möchte ich hier für Janine Förster und Jonathan Makkonen von “Das Relationship” das Feld räumen und meine Serie “Versprochen ist Versprochen” kurz pausieren.
Die Beiden möchten in ihrem Beutekind-Gastbeitrag das Programm “Kinder aus der Klemme” vorstellen.
“Denn man to!”, wie man in Hamburger.

 

Wenn Trennungen zum Problem werden

Kinder können aushalten. Kinder sind loyal. Sie lieben beide Elternteile gleich.
Sie versuchen oft zu reparieren, was kaputt ist. Auf ihre Weise.
Sie halten Bedingungen aus, die Erwachsene nicht aushalten würden.

Kinder sind das Ergebnis unserer Liebe und bleiben es auch,
wenn es mit der Liebe vorbei ist.

 

Joni und Janine verbinden ihr fachliches Know-How und ihre berufliche Erfahrung in der Krisenintervention mit einer gesunden Portion Humor und Leichtigkeit.

Joni und Janine von “Das Relationship”

 

Wir, Janine Förster und Jonathan Makkonen, sind Sozialpädagogen und beinahe täglich in Familien mit Krisen unterwegs. Viele Gespräche haben wir schon mit Kindern geführt und die kleinen „PhilosophenInnen“ haben gute Ideen für die Krisen ihrer Eltern.

Beispielsweise ein Mama- und ein Papahaus und dazwischen eine Hängebrücke.
Darüber können die Kinder zu beiden Elternteilen pendeln.
Es gab auch die Idee für einen „Trainingsraum“ für Papa und Mama.

Erstaunlicherweise gibt es bei Trennungen, bei denen es hochstrittig zugeht einen Punkt, wo Kinder aus dem Blick der Eltern rücken und zum Teil als „Waffe“ im Trennungskrieg eingesetzt werden.
Die einst so vernünftigen Eltern, welche um die Bedürfnisse ihrer Kinder besorgt waren, gibt es dann nicht mehr.
Es wird über die Kids verhandelt, gestritten und bestimmt. Sätze wie „… sag deinem Vater, dass er diesmal pünktlich den Unterhalt zahlen soll!“ oder „… sag deiner Mutter, dass sie dir ordentliche Sachen kaufen soll!“, hört man dann öfter.
Das nennt man in pädagogischer Fachsprache: Triangulation.
Diese Kinder leben in einem brisanten Spannungsfeld. Oft zeigen sie in anderen sozialen Kontexten wie Schule oder Sportverein massive Auffälligkeiten wie Rückzug, Leistungsabfall, Aggression oder soziale Isolation.

Wie eine Niederländerin diesen Familien in Trennung
aus der Klemme hilft

Hier setzt zum Beispiel ein interessantes Programm aus den Niederlanden mit dem Namen „Kinder aus der Klemme“ von Justine Van Lawick an.

Mehrere hochstrittige Elternpaare arbeiten in verschiedenen Sitzungen mit Hilfe von Therapeuten, Pädagogen und ihren Netzwerken daran, wieder bessere Eltern für ihre Kinder zu sein.
In dem man aus verschiedenen Perspektiven auf das Familiensystem blickt, Verletzungen und Kränkungen analysiert, die Paarbeziehung und die Trennungsgründe bespricht, gelingt es den Eltern in der Regel wieder besser die Kinder aus Beziehungsthemen herauszuhalten und in der Elternrolle zu bleiben.

Parallel zur Elterngruppe gibt es eine Kindergruppe.
Die Kinder teilen ähnliche Erfahrungen. Diese verarbeiten sie beispielsweise in Gedichten, Videobotschaften an die Eltern, Theaterstücken oder Songs.
Die Ergebnisse sind oft sehr emotional.
Die Eltern sind in der Regel begeistert bis traurig und auch beschämt.

Das Relationship

Auch wir von “Das Relationship” haben uns vorgenommen mehr Wissen und Informationen mit der Welt zu teilen, damit unsere Kinder glückliche Erwachsene werden. Mit dem Prinzip „Ich sehe dich, ich höre dich“ versuchen wir Kindern eine Plattform zu geben und wieder in den Fokus der Eltern zu rücken. Weiterhin bieten wir präventive Kurse für Paare an, damit diese noch lange glücklich bleiben und bestenfalls keine Kinder mehr in der Klemme sitzen.

Hier auch ein Video von Justine Van Lawick über „Kinder aus der Klemme“.

Eure Janine und euer Jonathan
von Das Relationship

 

Die Beiden haben übrigens auch einen YouTube Kanal YouTube.com/dasrelationship

Share